Last Adventure

  • Am Samstag hatte ich eine traumhafte Herbsthochzeit im romantischen Schlosshotel Rettershof in Kelkheim im Taunus. Kaum eine halbe Stunde von Frankfurt entfernt im Rhein-Main-Gebiet konnte ich als Hochzeitsfotograf wundervolle Hochzeitsbilder machen. Das Wetter spielte wiedermal mit (Wie schon so oft in diesem Jahr)
    Als Accessoire für die Hochzeitsbilder bot sich das Hochzeitsauto der Beiden perfekt an. Ein Mercedes Benz SL280 aus dem Jahr 1971.
    Vor dem Schlosshotel Rettershof und auch im anliegenden Feld konnten wir den Oldtimer schön in Szene setzen. Das Anwesen bietet auch perfekte Möglichkeiten Bilder im Wald zu machen. Rundum eine tolle Hochzeitslocation mit zuvorkommenden Personal.
    Zu guter Letzt habe ich Gastgeschenkmappen angefertigt. In jeder Mappe befand sich jeweils ein Gruppenfoto und ein Bild des Brautpaares, das wir kurz vorher gemacht haben. Das Brautpaar konnte die Mappen pünktlich zum Abendessen dann an die Gäste verteilen. Ein Geschenk, das wie immer sehr gut angekommen ist.

    Hier Carola’s und Martin’s Worte zu den Fotos…













  • Es war eine perfekt organisierte Hochzeit im Restaurant Kaisertempel in Eppstein im Taunus. Am Kaisertempel bin ich schon unzählige Male mit dem Mountainbike vorbeigefahren. Als Hochzeitsfotograf war ich das erste Mal hier. Der Blick ins Tal und über den Taunus ist einfach überwältigend und schafft eine perfekte Kulisse für eine Hochzeitsfeier.

    Zunächst fand schon am Donnerstag die standesamtliche Trauung mit anschließendem Sektempfang im engsten Familien- und Freundeskreis in der Burgvilla in Eppstein statt. Die Villa eignet sich hervorragend für Hochzeitsbilder im Innenraum. Verschiedene Zimmer mit unterschiedlichem Style ermöglichen abwechslungsreiche Fotos.
    Am Samstag war der Tag der kirchlichen Hochzeit. Er startete auch für mich als Fotograf mit dem „Getting Ready“- die Braut wurde Zuhause gestylt und in ihr Brautkleid gekleidet. Die Visagistin (instagram: shery_hair_makeup_artist) Shahrzad hat hier eine tolle Arbeit geleistet.
    Danach ging es in der St. Laurenzius Kirche in Eppstein weiter. Die Kirche ist zum Fotografieren perfekt. Als ob man bei dem Bau schon an den Hochzeitsfotografen gedacht hätte :). So konnte ich mich unauffällig bewegen und die Bildergeschichte der Trauung erstellen. Die Trauung war sehr emotional und es flossen viele Freudentränen.
    Für die anschließenden Brautpaarbilder sind wir den steilen Weg zur Burg Eppstein hoch marschiert. Hier wurden gerade die Reste der Burgfestspiele abgebaut. Unsere Fotografie mit den verschiedenen Posen hat selbst dem Personal dort so gefallen, dass wir versprochen haben, ein Hochzeitsbild für die eigene Webseite bereitzustellen. Nach der Burg sind wir auf den Berg hoch zum Kaisertempel gefahren, um dort im Wald weitere Fotos zu machen. Einen besonderen Effekt haben wir mit einer Rauchgranate in ein paar Bilder gebracht. So stand das Brautpaar mit weißem Rauch umhüllt im Waldrand, während ich als Hochzeitsfotograf viele Bilder gemacht habe.
    Inzwischen haben sich die Partygäste im Restaurant oder besser im italienischen Ristorante Kaisertempel gesammelt und den Beiden einen jubelnden Empfang geboten. Nach einigen Gruppenfotos der Familien und den Trauzeugen ging’s dann zum italienischen Abendessen. Die Krönung war die Hochzeitstorte zum Nachtisch. Ich muss an der stelle das Backhaus Heislitz sehr lobend erwähnen. Die Torte sah wirklich außergewöhnlich gut aus und war auch geschmacklich hervorragend. Mit einer solchen Begeisterung bei den Gästen und mir kann ich diese mit bestem Gewissen empfehlen.
    Für lockere und gute Stimmung hat der Photo Booth von Photobox-Frankfurt.de gesorgt. Die Box war ab dem Zeitpunkt als sie aufgestellt wurde, ständig in Betrieb. Es ist einfach toll hier zuzusehen, welchen Spaß die Gäste mit der Selphy Box haben. Der Partyabend wurde von MainDJ begleitet, der locker und stilvoll mit gutem Gespür für den musikalischen Geschmack des Brautpaares und der Gäste für sehr gute Stimmung gesorgt hatte.
    Es war rundum ein perfekter Tag! Ein großes Lob an das Brautpaar, das alles bis ins kleinste Detail mit sehr viel Liebe organisiert hatte.

    >>Feedback des Brautpaares: Kundenstimmen

























  • In der Jimmy’s Bar im GRANDHOTEL HESSISCHER HOF in Frankfurt ist die Idee des Spiels „Battue 8192“ entstanden. Deshalb haben die Gründer genau diese Location für das Pressefoto gewählt.
    Auf der eigenen Webseite battue.game beschreiben sie das Spiel:
    „Das neue Echtzeitspiel Battue macht aus 8192 Spielern via App Auftragskiller und Gejagte zugleich. In 13 Runden wird ein Sieger erspielt, der im Finale das Preisgeld von einer Million Euro gewinnt.“
    Nachdem ich meinen Job als Fotograf erledigt hatte, haben wir uns in der Bar noch eins-zwei Drinks genehmigt. Natürlich war das Spiel das Thema des Abends. Ich war direkt gefesselt von dem Gedanken wie ich das Spiel strategisch angehen würde. Ich bin mir sicher, dass es für die Teilnehmer eine sehr sehr spannende Zeit wird, sich einerseits nicht vom Gegner „erwischen“ zu lassen und ihn andererseits aufzuspüren, um eine Runde weiter zu kommen. Schließlich geht es um eine ganze Million Euro, die jeder der 8192 Spieler haben möchte. Wow! Ein provokantes Konzept, mit enormen Nervenkitzel. Ich bin sehr gespannt, wie die erste Runde verlaufen wird.


  • Natürlich fingen die Hochzeitsbilder mit dem Ankleiden der Braut an. Als Hochzeitsfotograf bin ich in vielen Orten im Rhein-Main-Gebiet rund um Frankfurt, Wiesbaden und Mainz unterwegs. Bevor wir nach Wiesbaden und in den Rheingau gefahren sind, ging es erst mal in Taunusstein bei den Eltern der Braut los. Das Wohnzimmer wurde sogar extra freigeräumt, damit genug Platz ist, so dass die Braut mit dem prächtigen Kleid angekleidet werden kann und genug Raum zur Verfügung steht, um den schönen Moment in Bildern verewigen zu können. Gut gelaunt, mit Vorfreude und latenter Nervosität sind wir ans Werk gegangen. Nachdem die Braut mit allen Kleidungsstücken und Schmuck perfekt gestylt war, sind wir zur Herz-Jesu-Kirche nach Wiesbaden- Bierstadt gefahren. Der Traugottestdienst , der zugleich auch eine Taufe der kleinen Tochter war, war selbstverständlich der Höhepunkt des Tages. Nach den Gratulationen sind wir zur Bretanoscheune nach Oestrich-Winkel in den Rheingau gefahren. Beim Sekt- und Kuchenempfang konnte ich eine Menge schöner Details festhalten. Hier hat die Braut mit sehr viel Liebe alles geplant und vorbereitet. Von der Salty-Bar, der Cocktailbar, dem Kuchenbuffet bis hin zur Candybar war alles sehr stilvoll hergerichtet und perfekt in Szene gesetzt. Ein besonderes Highlight der Candybar waren wirklich schöne Cupcakes (übrigens von Tortenträume Niedergladbach). Für die Hochzeitsbilder sind wir im Rheingau ein Stück weiter nach Eltville gefahren. Hier haben wir die romantischen kleinen Gassen und auch die Kurfürstliche Burg genutzt. Alte Häuser und tolle Fassaden eignen sich wunderbar als Hintergründe für die Aufnahmen. Besonders in den engen Gassen stehen meist keine Autos, so dass wir uns hier voll entfalten konnten. In und um die Burg herum gibt es viele Blumenfelder, die durch die trockene Zeit hinweg gut gepflegt wurden und noch wunderschön blühen. Vor dem Abendessen haben wir in der Bretanoscheune noch Gruppenfotos der Gäste und dem Brautpaar gemacht. Ich als Hochzeitsfotograf kann nur sagen: Es war eine rundum gelungene Hochzeit, ein sehr nettes Brautpaar und es hat super viel Spaß gemacht.

    Zum Feedback des Brautpaares…


















  • Bevor wir nach Wiesbaden gefahren sind, ging’s für mich als Hochzeitsfotograf in Hattersheim bei Anisha Zuhause beim „Getting Ready“ los. In ihrer wunderschön hergerichteten Wohnung warteten die Brautjungfern bei bester Stimmung und in Vorfreude darauf, dass ich das Hochzeitskleid mit all den Details einmal am Schrank fotografiere und dann die Braut hineinschlüpfen konnte. Nach dem Ankleiden sind wir zur kirchliche Trauung in die Sankt Martinuskirche in Hattersheim gefahren, die wir nach einer kurzen Autofahrt erreichten. Der bewegende Gottesdienst und die vielen Gratulationen waren offensichtlich ein sehr besonderer Moment des Tages. Für die Brautpaarbilder hat sich das Brautpaar viele verschiedene Locations ausgesucht. Das ist natürlich perfekt, um eine größtmögliche Abwechslung in den Bildern und eine tolle Auswahl zu bekommen. Begonnen haben wir im Coulinparkhaus in Wiesbaden. Im neu errichteten Parkhaus wurde die Seite zu einer Sandsteinwand „offen“ gelassen. Mit dieser Wand im Hintergrund konnten wir richtig coole Fotos machen. In der Fußgängerzone von Wiesbaden und auf Bahngleisen im Stadtwald kamen weitere außergewöhnliche Hochzeitsbilder hinzu. Für die anschließende Feier haben sich die Beiden die idyllisch am Stadtrand gelegene Fasanerie in Wiesbaden ausgesucht. Dort angekommen, haben wir direkt verschiedene Gruppenfotos der Gäste gemacht. Anschließend hatten die Gäste und das Brautpaar ein leckeres Grillbuffet mit hausgemachter Wildbratwurst und anderen Leckereien. Nach dem leckeren Essen konnten wir das abendliche Licht nutzen, um die Hochzeitsreportage mit Bildern auf der Landstraße und im Feld in der Nähe der Fasanerie zu komplettieren.




















  • Für ihre Hochzeit haben sich Nicole und Elmar eine freie Trauung im Weingut Gehring ausgesucht. Es liegt oberhalb von Nierstein am Rhein. In einem Pavillon auf einer Wiese in den Weinbergen fand die Zeremonie statt. Traurednerin Katharina Kötzner fand sehr emotionale Worte, die allen Beteiligten unter die Haut gingen. Für die große Feier war direkt daneben ein schönes weißes Zelt liebevoll hergerichtet.

    >>Feedback des Brautpaares: Kundenstimmen


















Andreas Schnatz Fotograf

Andreas Schnatz Fotograf Frankfurt

Willkommen

Welches meiner Fotos mein Favorit ist? Das was ich morgen machen werde.
Imogen Cunningham (1883-1976)

Mit Professionalität und Kreativität in angenehmer Atmosphäre die beste Seite von Menschen, Augenblicken, Dingen, Emotionen und Orten festzuhalten, wurde zu einem großen Bestandteil meines Lebens.

Die schönsten Momente und Kostbarkeiten des Lebens festzuhalten, schafft leuchtende, begeisterte und gerührte Augen

Andreas Schnatz, Fotograf

Hochzeits-fotograf

...aus Leidenschaft

Kundenstimmen

  • “Lieber Andreas, was sollen wir noch sagen, Du warst einer derjenigen, die unseren Tag einfach vollkommen...
  • Lieber Andreas, gestern sind die Bilder bei mir eingetroffen und sie sehen echt toll aus! Auch die...
  • „Hey Andreas, HAMMERGEIL !!! ATEMBERAUBEND SCHÖN !!!! UNFASSBAR !!! TAUSEND DANK !!! Liebe...

People

Portrait    

In jedem Menschen steckt etwas Besonderes